Laurie Lewis & the Right Hands

Laurie Lewis ist eine echte Bluegrass-Legende aus Kalifornien. Als GRAMMY-Preisträgerin hat sie einige der beständigsten Songs des Genres geschrieben und fast 20 Alben veröffentlicht, auf denen sie mit zahlreichen renommierten Künstlern wie Linda Ronstadt, Tim O’Brien und Ralph Stanley auftrat. Als äußerst angesehener Bandleader, Songwriter, Sänger und Musiker hat Laurie viele der nächsten Generation amerikanischer Roots-Künstler beeinflusst, darunter Molly Tuttle, Front Country, Della Mae und unzählige andere. Laurie wurde mit mehreren International Bluegrass Music Association Awards ausgezeichnet und trat 1997 bei der Grammy-prämierten Veröffentlichung The Songs of Bill Monroe auf, und in jüngerer Zeit wurde sie für ihr Album The Hazel and Alice Sessions (2016), eine Hommage an die Bluegrass-Vorreiter Alice Gerrard und die verstorbene Hazel Dickens, für einen Grammy nominiert. Lauries Band The Right Hands besteht aus einigen der talentiertesten Musiker der amerikanischen Akustikszene, die spektakuläre Musikalität (auf Fiddle, Banjo, Gitarre und Kontrabass) mit erstklassigen Gesangsharmonien und gekonnten Interpretationen von Bluegrass- und Folk-Klassikern sowie Lauries Originalsongs verbinden.

“Ich kannte Laurie zum ersten Mal von ihrem beachtlichen Ruf als Geigenspielerin und Songschreiberin. Als sich die Gelegenheit bot, mit ihr zu singen, nutzte ich sie. Ihre Stimme ist eine seltene Kombination aus Körnigkeit und Anmut, Stärke und Zartheit.” – Linda Ronstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.