Lagerkennzeichnung – Ein detaillierter Leitfaden 2020

Der Inhaltsfluss:

Was ist die Notwendigkeit der Kennzeichnung in der Lagerverwaltung

Arten von Etiketten in Lagern verwendet

Leitfaden für Kennzeichnungsaktivitäten für die ordnungsgemäße Implementierung

Vorteile der Verwendung von Etiketten in Ihrem Lager

Einwickeln

Lagerkennzeichnung ist einer der am stärksten unterminierten Aspekte von Lieferketten auf der ganzen Welt. Im Gegensatz zu anderen Teilen der Führung eines Unternehmens ist die Verwaltung eines Lagers eine rein analytische Aufgabe ohne jegliche Berufserfahrung. Die Kennzeichnung bezieht sich hier auf die Identifizierung von Gegenständen innerhalb des Lagers anhand der zum Stapeln zugeordneten Bereiche. Es ist jedoch nicht auf die Produkte als Lagerbereiche, Gänge, Regale, Flurförderzeuge und Verpackungs- / Versandstationen beschränkt. Die Lagerkennzeichnung hängt von der Art Ihres Unternehmens, dem Volumen und einer Vielzahl von Artikeln ab.

In diesem Artikel werden wir alle Prinzipien und technischen Einzelheiten der Lagerkennzeichnung diskutieren. Tauchen Sie tiefer ein, um mehr über das Thema zu erfahren.

Was ist die Notwendigkeit der Kennzeichnung in der Lagerverwaltung?

Die meisten Unternehmen hatten bei ihrer Einrichtung keinen Lagerungsmechanismus. Die Ware wird intuitiv gelagert, da sie mit der Zeit an Volumen zunimmt. Die gleiche Art von Artikeln oder solche, die von denselben Lieferanten stammen, werden nebeneinander aufbewahrt. Außerdem wird das Lager nicht in geplanter Weise gestapelt. Stattdessen werden die Gegenstände nach Bedarf im leeren Raum gestapelt. Wenn solche Firmen ein größeres Lager belegen, um ihr Inventar zu lagern, gibt es eine vernachlässigbare Verbesserung des Lagerungsmusters. Das ist, wenn wissenschaftliche Methoden Unternehmen helfen, Operationen zu rationalisieren. Lassen Sie uns verstehen, wo die wesentlichen Schlupflöcher liegen.

Handschriftliche Inventarprotokolle in Tabellenkalkulationen führen

Dinge auf Papier aufzuschreiben und später Daten einzugeben, ist die wichtigste Fehlerquelle. Normalerweise sind die handschriftlichen Notizen anfällig für Fehl am Platz oder Flecken. Auch das Erkennen der Daten aus handschriftlichen Notizen ist eine Herausforderung und führt bei Ermüdung zu Fehlern. Auf der anderen Seite ist die Pflege der Inventarprotokolle in Tabellenkalkulationen, die über diese Technik bezogen werden, ebenso leichtgläubig. Dies wird nur die Diskrepanzen in den Daten verstärken. Falsche Eingaben beeinträchtigen das reibungslose Funktionieren des Lagers weiter.

Fehlende Informationen

Selbst wenn die Dateneingabe korrekt erfolgt, liefern die Tabellenkalkulationen keine angemessene Effizienz über ein bestimmtes Volumen hinaus. Die Bereitstellung von Business Intelligence erfordert die weitaus detailliertere Berechnung verschiedener Datentypen.

Ein Lager ohne Informationen zu betreiben, ist wie im Dunkeln zu zielen. Wenn Ihr Mitarbeiter den genauen Standort eines Artikels nicht kennt, verbringt er viel Zeit damit, durch die Gänge Ihres Lagers zu laufen. Dies erhöht die Auftragserfüllungszeit, die Proliferation, die Kommissionierung falscher Dinge und das Verlegen des Lagerbestands. Dies wirkt sich auch auf die Buchhaltungsaktivitäten aus. Das Versäumnis, Daten zu sammeln, ist daher gleichbedeutend mit dem Verlust von Chancen.

Chaotische Arbeiterbewegung aufgrund schlechter Navigation

Wie Städte benötigen auch Lagerhäuser Karten. Die Mitarbeiter müssen über die richtigen Daten verfügen, wo der betreffende Artikel gelagert wird. In Ermangelung ausreichender Kenntnisse über das Speichern von Mustern, Flurförderzeugen und Bodenkarten führt die Kommissionierung jedes Artikels zu Chaos. Die Navigation durch die Gänge und das Aufnehmen des richtigen Stücks ist eine Herausforderung, wenn keine Markierungen auf dem Boden angebracht und keine Zonen definiert sind. Wenn ein neuer Mitarbeiter eingestellt wird, wird dies zu den Problemen beitragen, anstatt sie zu lindern.

Alle drei weisen auf die Notwendigkeit eines methodischen Ansatzes für die Lagerhaltung hin. Beschriftung ist der ganzheitliche Prozess der Zuordnung einer Beziehung zwischen verschiedenen Bereichen, Inventar, Flurförderzeugen und Lagergeräten.

Arten von Etiketten, die in Lagern verwendet werden

Die in Lagern verwendeten Etiketten werden nach dem Zweck der Identifizierung gruppiert, den sie erfüllen. Basierend auf der verwendeten Technologie werden sie als RFID-Tags, Barcodes, lackierte Etiketten und retroreflektierende Etiketten klassifiziert. Darüber hinaus gewinnt die Einführung unsichtbarer Barcodes in letzter Zeit an Tempo. Alle von ihnen sind auch gegen IoT und AS / RS-Kompatibilität berücksichtigt.

Sie helfen den Arbeitern, verschiedene gelagerte Gegenstände zu identifizieren und schnell durch die Wege zu navigieren. In der Regel werden die Etiketten in die folgenden Kategorien unterteilt:

Bodenetiketten / Markierungen

Sobald die Bereiche innerhalb des Lagers gemäß dem Lagerlayout identifiziert sind, werden sie mit Hilfe von Markierungen, Etiketten und Schildern markiert. Farbcodierung wird auch in der Anlage verwendet. Sie können anhand der Nähe zu den Toren unterschieden werden. Pfeile werden auch verwendet, um die Identifizierung zu erleichtern. In der Regel sind die zu diesem Zweck verwendeten Etiketten staubdicht und haben eine hohe Haltbarkeit. Sie sind auch so konstruiert, dass sie eine Kontamination durch chemische und physikalische Einwirkungen aushalten.

Behälter- und Regaletiketten

Üblicherweise werden die Behälter und Regale mit Hilfe von Barcodes und RFID-Tags beschriftet. Dies hilft bei der schnellen Identifizierung von SKUs und beim Herstellen einer Beziehung zwischen den Lagerbereichen und den gelagerten SKUs. Die Behälter und Regale werden in Bezug aufeinander identifiziert, so dass ihre Etiketten entsprechend generiert werden.

Leitfaden für Kennzeichnungsaktivitäten zur ordnungsgemäßen Implementierung

Wenn Sie mit der Neukennzeichnung Ihres Lagers beginnen oder es neu starten, sollten Sie eine Vorkennzeichnungsroutine befolgen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Sie beziehen sich auf das Housekeeping, die Bestandsverwaltung und die Schulung Ihrer Mitarbeiter. Sie können diese grundlegenden Schritte unabhängig von der Größe und Domäne Ihres Unternehmens ausführen. Schauen Sie sich die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung an:

Bereinigen Sie die gesamte Anlage

Ein schmutziges Lager macht es den Arbeitern schwer, auf das Inventar zuzugreifen. Die unsauberen Böden und Regale führen ebenfalls zu Unfällen. Schmutz im Arbeitsraum verlangsamt den Betrieb. Es erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass Waren aufgrund fleckiger Etiketten verlegt werden. Sie sollten damit beginnen, Abschnitte Ihrer Einrichtung einzeln zu isolieren. Gemäß diesem Ansatz werden die Waren des jeweiligen Standorts vorübergehend zur sofortigen Reinigung übergeben. Sobald die Bereinigung abgeschlossen ist, können Sie die Waren in ihren jeweiligen Bereich bringen.

ABC-Analyse ausführen

Die ABC-Analyse arbeitet nach dem Prinzip des Pareto-Prinzips. Sie besagt, dass ein erheblicher Teil der Ergebnisse (rund 80%) durch einen kleinen Teil der Bemühungen (20%) erzielt wird.) Diese Zahlen müssen nicht unbedingt 100 ergeben. In der ABC-Analyse wird das Inventar proportional zu den Einnahmen klassifiziert, die es generiert. Die sich schnell bewegenden, umsatzstarken Artikel werden in unmittelbarer Nähe der Tore aufbewahrt, während andere eine niedrigere Priorität erhalten.

Beginnen Sie mit Sicherheit als Dreh- und Angelpunkt

Amerikanische Lager und Lagereinrichtungen haben eine Todesrate von 26 pro Hundert. (BLS)

Wenn die Anordnung einer Industrieanlage in Betracht gezogen wird, dient die Sicherheit als primäre Grundlage für Layout und Design. Die Lager berücksichtigen jedoch selten Sicherheitsüberlegungen. Dies führt zu einer Beeinträchtigung der Sicherheit der Arbeitnehmer, die sorgfältiger arbeiten, um Unfälle zu vermeiden. Dies wiederum verringert ihre Effizienz, da die Arbeit langsam abgeschlossen wird.

Neuordnung der Slotvergabe

Nach Abschluss der ABC-Analyse die Slots entsprechend der Priorität neu verteilen. Dies führt zu einer Verkürzung der Kommissionierzeit. Es ist auch bemerkenswert, dass die Chancen der Arbeiter gegenseitig die Wege behindern, während sie Gegenstände holen.

Vorkehrungen für Cross-Docking treffen

Heute sind die meisten Lagerhäuser mit Cross-Docking kompatibel. Mit dem Aufkommen des E-Commerce ist es zu einer Branchennormalität geworden. Auch Lean-Warehousing-Prinzipien fördern Cross-Docking als Maßnahme zur Effizienzsteigerung. Wenn Sie also die vorbereitende Übung durchführen, bevor Sie Ihr Lager etikettieren, stellen Sie sicher, dass Sie es auch in den Planungsprozess einbeziehen. Dies liegt daran, dass bestimmte Produkte kaum ein Dutzend Bestellungen pro Jahr haben. Anstatt sie zu speichern, ist es bequemer, sie zu Dropship.

Querdocken

 Cross-Docking

( Bildquelle)

Etikettenauswahl

Sie müssen robuste Materialien für die Etiketten auswählen, da diese starkem Verschleiß standhalten müssen. Gleiches gilt für Klebstoffe. Die Schriftgröße und der Farbcode sollten die Sichtbarkeit fördern. Dieses Prinzip gilt auch für die Position. Die Verwendung geeigneter Positionierungshilfen verbessert die Sichtbarkeit und reduziert die Kommissionierzeit. Sie können Beschriftungen auch mit Pfeilen ergänzen, um die Navigation und Identifizierung zu verbessern.

Beschriften Sie alles

Beginnen Sie mit der Beschriftung des Bodens und fahren Sie mit den nächsten Racks fort. Die Behälter und das Inventar werden als nächstes in Ihrem Plan angezeigt. Dies hilft beim Aufbau von Beziehungen zwischen allen Elementen. Es wird die Einführung von Technologien wie Barcode- und RFID-Scannern erfordern. Sie müssen sie auch in Ihr Bestandsverwaltungssystem integrieren.

Vorteile der Verwendung von Etiketten in Ihrem Lager

In diesem Abschnitt werden sowohl funktionale als auch strategische Vorteile der Verwendung von Lageretiketten erläutert. Auch hier gelten diese Vorteile für Unternehmen aller Größen und Funktionsbereiche. Schauen Sie sie sich unten an.

Schnelle Navigation

Lagerbodenetiketten machen die Navigation intuitiv und schränken die Verwirrung der Mitarbeiter ein. Saubere Wege und Navigationsschilder verbessern die Schnelligkeit, da unnötige Unordnung in Bezug auf die Positionierung beseitigt wird.

Der Umsatz mit physischen Gütern über E-Commerce-Websites wird allein in den USA bis 2023 voraussichtlich 735 Milliarden US-Dollar erreichen. (Quelle: Statista)

Reduzierung von Verzögerungen und Fehlern

Fehler treten auf, wenn die Identifizierung von Waren zusätzlichen Aufwand erfordert. In größeren Lagereinrichtungen führt das Versäumnis, das genau erforderliche Rack oder den Behälter zu finden, ebenfalls zu Fehlern. Da Sie die Regale und Behälter auf Wunsch genau identifizieren können, wird der Aufwand, sie zu finden, dezimiert. Darüber hinaus müssen die Mitarbeiter nicht mehr so vorsichtig sein wie zuvor, da ihnen eine sofortige Überprüfung zur Verfügung steht. Dies führt zu weniger Verzögerungen, da die Arbeit schneller erledigt wird und Fehler den Versand nicht mehr blockieren.

Smarter Picking

Wie oben erläutert, wissen die Mitarbeiter bereits, welchen Weg sie wählen und an welchem Rack sie teilnehmen müssen. Darüber hinaus erhalten sie die genaue Aktionslinie, die enthält, welches Produkt in welcher Reihenfolge während ihres Zeitplans ausgewählt werden soll. Auf individueller Ebene macht dies die Kommissionierung praktisch mühelos und einfach.

Das Gehen nimmt bis zu 50% der Gesamtzeit in Anspruch, die für die Kommissionierung aufgewendet wird, was 50% der Arbeitskosten entspricht. (Quelle Amware Logistics)

Bessere Bestandsverwaltung

Die Kennzeichnung wirkt sich direkt auf die Bestandsverwaltung aus. Sie können eine bessere Kontrolle über die Lagerbewegung und den Prozess des Verschiebens Ihres Inventars innerhalb der Anlage ausüben. Bestandsprüfungen und zyklische Zählungen sind enorm vorteilhaft. Anschließend kann die Organisation die Lagerbestände reduzieren / erhöhen und den Abstand entsprechend organisieren.

Höhere SKU-Sichtbarkeit

Schließlich haben wir die höhere SKU-Sichtbarkeit als den prominentesten und schnellsten Vorteil. Jeder Mitarbeiter in Ihrer Organisation, von den Mitarbeitern über die Manager bis hin zum Housekeeping, erhält Zugriff auf Speicherinformationen. Eine höhere SKU-Sichtbarkeit ermöglicht auch bessere Business Intelligence-Berichte.

Einwickeln

In diesem Artikel haben wir die Lagerbeschriftung ausführlich besprochen. Gegen Ende möchte der Autor betonen, dass ein erhöhtes SKU-Volumen und eine Diversifizierung ohnehin eine verbesserte Sichtbarkeit erfordern. Der Einsatz digitaler Lösungen erfordert cyber-physische Medien in Form von Barcode-Etiketten und RFID-Tags. Sie bilden die Basis für integrierte Managementlösungen und bilden damit ein omnipotentes Warehouse Management System.

Nützliche Ressourcen:

  • Verpackung, Verpackung, Kennzeichnung & Etikettierung
  • So etikettieren Sie Ihr Lager, Ihre Werkzeuge und Vermögenswerte MIT LEICHTIGKEIT!
  • Supply Chain & Logistikgrundlagen: Best Practices für die Kennzeichnung des Lagers
  • Best Practices im Verpackungs- und Etikettenmanagement
  • 8 Ideen für die Lagerorganisation, die Sie jetzt implementieren können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.