ABC hat den nächsten Junggesellen ausgewählt: Ist es Colton, Jason oder Blake?

Eine Entscheidung ist gefallen! Mehrere Quellen bestätigen Us Weekly exklusiv, dass ABC einen der Männer aus Becca Kufrins Staffel The Bachelorette gebeten hat, der Bachelor zu sein – und er hat Ja gesagt. Aber es war keine leichte Wahl.

Es gab “viele Optionen” für diese Staffel von The Bachelor, sagte uns eine Quelle und fügte hinzu, dass “es auf ein Drei-Wege-Unentschieden ankam.” Nach reiflicher Überlegung haben sie sich jedoch zwischen Jason Tartick, Colton Underwood und Blake Horstmann entschieden.

Jason, 29, war nach seinem Ausscheiden aus Beccas Saison “zweifellos ein Fanfavorit” und er war offen für die Möglichkeit. “Er hat gezeigt, dass er eine andere Art von Junggeselle sein würde und das wäre eine gute Sache”, sagte eine Quelle zu uns. Er enthüllte auch dem Glamour Magazine, dass die Erfahrung so unglaublich war, Er “wäre mehr als offen, wenn sich diese Gelegenheit bieten würde.”

Blake, der Zweitplatzierte in Beccas Saison, war während seiner Zeit in der Show auch so “süß und sensibel”, dass die Fans von der 28-Jährigen angezogen wurden.

Die sensible Karte funktionierte auch für Colton, als er während der Saison enthüllte, dass er Jungfrau war. Er wäre der erste jungfräuliche Junggeselle seit Sean Lowe, wen Amerika liebte. Er ist derzeit auf der Suche nach Liebe auf Bachelor in Paradise.

Der 26-jährige ehemalige NFL-Star sagte uns am 7. August, dass er “gerne” Bachelor werden würde, wenn es nicht funktionieren würde. “Ich weiß, dass diese Show funktionieren kann. Ich habe es mit Garrett und Becca gesehen. Ich weiß, was es für mich als Person getan hat und wie es mir geholfen hat, zu dem Mann zu werden, der ich heute bin. Ich würde die Gelegenheit lieben, wenn ich nach dem Paradies Single wäre “, sagte er.

Der Bachelor wird im Januar 2019 auf ABC Premiere haben.

Hören Sie auf Google Play Music

Für den Zugriff auf alle unsere exklusiven Promi–Videos und Interviews – Abonnieren Sie auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.